Der Inklusionsgedanke

Wichtigste Voraussetzung für eine gelingende Umsetzung des Inklusionsgedankens ist eine Grundhaltung, die mit einem hohen Maß an Toleranz, Akzeptanz und Wertschätzung einhergeht. Der OBV Meerbusch e.V. stellt sich dieser besonderen Aufgabe. Im Sinne des Partizipations- und Inklusionsgedankens werden Heterogenität und Vielfalt als Bereicherung Normalität betrachtet. Es gilt anzuerkennen, dass jeder Schüler seine individuellen Voraussetzungen (Stärken, Ressourcen, aber auch Beeinträchtigungen und Defizite) mitbringt und geprägt ist durch seine Lebensbiographie und sein soziales Umfeld.
Aufgabe des Systems Schule ist es, dies zu berücksichtigen und jeden Schüler in seiner Individualität zu fördern und zu unterstützen. Dafür ist es erforderlich, vorhandene Ressourcen zu nutzen bzw. neue Unterstützungsformen aufzuzeigen und zu etablieren. Damit das in Artikel 24 der UN-Behindertenrechtskonvention formulierte Recht auf inklusive Bildung erfolgreich umgesetzt werden kann, müssen die nötigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Neben den erforderlichen fachlichen und personellen Ressourcen bedarf es eines hohen Maßes an Professionalität, um den besonderen Bedürfnissen von Kindern mit Beeinträchtigungen gerecht zu werden.
Ein wichtiges Element ist in diesem Zusammenhang die Teilnahme an entsprechenden Fort- und Weiterbildungen, um die nötige Handlungssicherheit für einen professionellen und adäquaten Umgang mit diesen neuen Herausforderungen zu erlangen. Fachspezifische Schulungen und Seminare (u. a. zum Thema Autismusspektrumsstörung) spielen dabei eine entscheidende Rolle und stärken die Handlungssicherheit der pädagogischen Fachkräfte. Zunehmend erfolgt die Teilnahme in Tandems (Vor- und Nachmittag) bzw. es werden gemeinsame pädagogische Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt.


 

Inklusionsassistenz
Dieser Beitrag zu gelingender Umsetzung von Inklusion wird beim OBV Meerbusch e. V. als wichtiger Schwerpunkt betrachtet. Der OBV verfügt hier über umfassende Erfahrungen. Inklusionsassistenz in Form einer Schulbegleitung ist vorgesehen für diejenigen Schüler, die aufgrund von psychischen oder physischen Beeinträchtigungen die komplexen Anforderungen und Aufgaben im Schulalltag nicht eigenständig bewältigen können. Ziel der Inklusionsassistenz ist es, den betroffenen Kindern durch eine individuelle Form der Unterstützung die gleichberechtigte Teilhabe an Bildungsprozessen und am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und somit bestmögliche Bildungs- und Lebenschancen zu eröffnen. Dies beinhaltet die Unterstützung bei der Bewältigung schulischer Anforderungen sowie die Hilfestellung in lebenspraktischen Bereichen. Die Inklusionsassistenz orientiert sich an den individuellen Ressourcen und Bedürfnissen des Schülers und vertritt seinen Anspruch auf angemessene Förderung.

Langfristiges Ziel ist die zunehmende Befähigung des Schülers zur eigenständigen Bewältigung der alltäglichen Aufgaben und schulischen Herausforderungen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

 

 
Integrations- und Flüchtlingsarbeit beim OBV Meerbusch e.V.
Um den besonderen Bedürfnissen der Flüchtlingskinder und ihren Familien gerecht zu werden, steht unseren Einrichtungen seit Februar dieses Jahres eine Integrations- und Flüchtlingsbeauftragte zur Verfügung. Sie ist als Ansprechpartnerin für Flüchtlingskinder und ihre Eltern, Mitarbeiter, Lehrer, und Schulleitungen beratend und unterstützend tätig. Ihre besonderen Kompetenzen (Arabisch-Kenntnisse, Wissen um kulturelle und religiöse Hintergründe, Erfahrung in der Arbeit mit Flüchtlingen) kann sie sowohl im Vormittag als auch im Nachmittag einbringen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.
 
 
 

 
 

zurück zur Übersicht

 

Bankverbindung
Sparkasse Neuss
IBAN: DE05 3055 0000 0080 1725 88
BIC: WELADEDNXXX
 

Einrichtungen


Kontakt

OBV Meerbusch e.V.

Rudolf-Diesel-Straße 2
(Haus 16)
40670 Meerbusch

Telefon: 02159 - 81 57 290
Telefax: 02159 - 81 57 291
E-Mail: infopool@obv-meerbusch.de


Impressum
Datenschutz
      

Stellenausschreibungen
    
Pädagogische Fachkräfte
Sozialpädagogen/-innen und Erzieher/-innen
in Voll-/Teilzeit   ...mehr Infos
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.